Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Menge:
Zwischensumme
Steuern
Lieferung
Gesamt
Bei der Zahlung mit PayPal ist ein Fehler aufgetreten.Klicken Sie hier, um es erneut zu versuchen.
Vorgang erfolgreich!Vielen Dank für Ihren Einkauf.Sie erhalten in Kürze eine Bestellbestätigung von PayPal.Warenkorb verlassen

Praxis für Naturheiltherapie und funktionelles Training

Blog

Auweh mein Kreuz!

Gepostet am 16. Oktober 2016 um 18:50

Auweh mein Kreuz!

Erste Hilfe bei Rückenschmerzen.

Egal ob du dich verhoben, bzw. durch eine schnelle Bewegung verrissen hast, oder noch schlimmer einen akuten Bandscheibenvorfall erleidest, mit ein paar einfachen Maßnahmen kannst du dir das Leben erleichtern.

Eines sei vorne weg gleich gesagt, jedes akute Ereignis bedarf ärztlicher Begutachtung!

Taubheitsgefühl und oder Kraftverlust in den Beinen sind immer ein Alarmzeichen höchster Stufe, in diesem Fall bitte sofort zum Arzt gehen und nicht selbst rumdoktern!

Klären wir zuerst einmal die Frage was ist akut. Akut bedeutet, dass die Verletzung plötzlich und schnell auftritt. Auch ein chronisches Leiden kann in eine akute Phase eintreten, wenn du deinen Rücken außergewöhnlich stark belastest, wie zum Beispiel bei einer ungewohnten Arbeit.

Die erste Hilfe stützt sich auf drei grundlegende Maßnahmen: Kühlung – Entlastung – Dehnung.

Die Kühlung kann durch ein Cool pack oder durch ein kühlendes Gel (Pasta cool, Icepower, Biofreeze oder ähnliches) erreicht werden.

Entlastet wird der Rücken am besten mit der Stufenlagerung. In Rückenlage, auf einem festen Untergrund, werden die Beine auf einen Sessel, eine Kiste oder etwas Vergleichbares gelegt, sodass in den Hüften und in den Knien jeweils ein rechter Winkel entsteht. In dieser Lage 5- 15 Minuten entspannen.

Zur Dehnung wird, immer noch auf dem Rücken liegen, ein Bein abgewinkelt aufgestellt, das zweite Bein wird mit dem Knöchel auf das Knie gelegt. Jetzt zieht man das abgewinkelte Bein mit beiden Händen vorsichtig in Richtung Brust bis es leicht im Rücken zieht. 20- 30 Sekunden halten danach die Seite wechseln. Mindestens zwei Mal pro Seite, mehrmals täglich.

Sollten die Beschwerden nicht innerhalb von zwei Tagen leichter werden bitte zum Arzt gehen!

Mit den Besten Wünschen euer Markus.

 

 

Kategorien: Keine

0